MACHER, MACHO, MANAGER
. "">.

Bezirkstag: Bezirk 14 beim Spiel gegen den 1.FC Köln

Der Bezirksbus des Bezirkes 14 startete pünktlich um 9.00 Uhr in Hermsdorf. Für uns eine völlig ungewohnte Zeit, da es das Topspiel um 18.30 Uhr war. Unser Bezirksmotto lautet ja bekanntermaßen: „Wenn im Osten die Sonne aufgeht, sind wir schon lange unterwegs!“ Heimspiele im klassischen Sinne gibt es für uns nicht, da die Anfahrt mit ca. 500 km bei Spielen mit normaler Anstosszeit gegen 6.00 Uhr beginnt.

 

Der Bus war gut beladen mit Brötchen, Klopsen, Knackern und Speckfettbemmen. Auch die entsprechenden Kaltgetränke waren ausreichend an Bord. Insgesamt galt es 3 Haltepunkte entlang der Autobahn anzusteuern, um allen Mitfahrern den Zustieg zu ermöglichen. Die Stimmung war nach 4 Siegen unserer Mannschaft in Folge hervorragend. Jeder war sich aber insgeheim auch bewusst, dass das Spiel gegen Köln kein Selbstläufer wird. Nach einer kurzweiligen Fahrt sind wir um 15.30 Uhr in GE eingetroffen.

 

Für 10 Mitfahrer stieg die Spannung und Nervosität – die Teilnehmer des Veltins-Spiels! Wer kommt schon auf den „heiligen Rasen“ und darf sein Können im Schießen vom Elfmeterpunkt vor der zu dieser Zeit schon gut gefüllten Nordkurve beweisen? Dort, wo man sonst immer selbst steht und den S04 anfeuert!

 

Pünktlich um 16.35 Uhr wurden wir von Werner und seiner Frau am Treffpunkt begrüßt. Nach einer kurzen Einweisung begann unser Abenteuer. Wir betraten die Arena und durchliefen Bereiche, die sonst nicht frei zugänglich sind. Dann der Augenblick – die Arena am Spielfeldrand! Unglaublich, eine gigantische Ansicht vom ungewohnten Standpunkt aus! Auch das kurze Treffen mit Dirk, dem „Quatscher“, war kurzweilig und unterhaltsam.

 

Dann war es endlich soweit! 17.15 Uhr liefen wir zum Veltins-Spiel ein. Die Nordkurve vor uns! Mit Beginn des Veltins-Spiels stieg die Nervosität nochmals an. Alle gaben sich die größte Mühe, doch nicht alle Kronkorken sollten getroffen werden!

 

Der Fanclub „Zeitzer Knappen“ (mein Fanclub ) gewann gegen den Fanclub „Königsblaue Goethestädter 01 e.V.“ mit 4:2. Doch das Ergebnis war völlig zweitrangig – das Erlebnis auf dem Spielfeld zu stehen, war entscheidend. Werner überreichte allen Teilnehmern ihren Preis (alle hatten gewonnen – eine gute Variante!), einen Getränkegutschein für das Clubhaus des SFCV.

 

Anschließend begaben wir uns zu den schon in der Kurve stehenden Schalkern des Bezirkes 14. Leider war das Spiel des FC Schalke nicht ganz so erfolgreich, wie es sich die meisten Zuschauer logischerweise erhofft hatten. Aber wer hätte schon zu Beginn des Spieljahres mit 14 Punkten (!!!) nach 7 Spieltagen gerechnet? Keiner, oder unverbesserliche Optimisten! Die Stimmung bei der Heimfahrt war dann entsprechend fröhlich und gelöst, die letzten Klopse und Bemmen fanden ihre Abnehmer und weitere Kaltgetränke wurden „vernichtet“.

So nach und nach leerte sich der Bus und um 03.00 Uhr morgens stiegen die letzten Teilnehmer in Hermsdorf aus. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an unseren Busfahrer André vom Busunternehmen Schuchort, welches unsere Bezirksfahrten seit Jahren absichert. Danke!

 

Dann erfolgte noch die Fahrt von der Autobahnraststätte in die verschiedenen Heimatorte. Gegen 04.30 Uhr waren wohl die letzten Teilnehmer im Bett.

 

Ein langer, aber unvergesslicher Bezirkstag ging zu Ende!

 

Königsblaue Grüße

Uwe Seichter

~Bezirksleiter~

 

Bezirk 14

Bezirksleiter: Uwe Seichter

Anzahl der Fanclubs: 24

Gründung des Bezirk 14: 1993

Mitglieder: 524

Social Media

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


SFCV - Fanmagazin

Ab sofort steht für euch die neue Ausgabe des Online-Fanmagazins als PDF zum Download bereit.

SFCV-Monatsbrief-September
Monatsbrief 8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.2 KB

Termine

Bundesliga | 9.Spieltag

DERBY

Samstag, 26.10. - 15:30 Uhr

Arena AufSchalke

 

DFB Pokal | 2.Runde

Arm. Bielefeld vs. Schalke 04 e.V.

Dienstag, 29.10. - 20:45 Uhr

Bielefelder Alm

Tags